Less Face Oil

 Less Face Oil

 

Als wir Less gründeten, waren Gesichtsöle ein Nischenprodukt. Das hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Fast jede Hautpflegemarke bietet inzwischen neben Cremes, Lotionen, Seren und Tonern auch Gesichtsöle an. Diese werden oft mit Fotos von Models beworben, die das Öl mit einer Pipette direkt auf ihr (trockenes) Gesicht träufeln. Öle auf trockener Haut ziehen jedoch kaum ein. Sie blockieren die Ausscheidungsfunktion und den Luftaustausch der Haut und sorgen dafür, dass trockene Haut noch trockener und unreine Haut noch unreiner wird. Die richtige Anwendung ist bei Gesichtsölen enorm wichtig, damit sie ihre ganze Kraft ausspielen können.

 

 

Less Face Oil

 

Anwendung mit viel warmem Wasser

Öle sollten in der Hautpflege immer zusammen mit möglichst viel warmem Wasser aufgetragen werden. Das warme Wasser öffnet die Poren und verbindet sich mit dem Öl zu einer Emulsion. Das Ergebnis ist eine Art Feuchtigkeitscreme, frei von den für Cremes sonst notwendigen Emulgatoren und Konservierungsstoffen.

Das Less Face Oil wird am besten direkt am Ende einer Dusche, noch in der Dusche, aufgetragen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Haut maximal mit Feuchtigkeit versorgt und die Poren sind geöffnet. Zur Anwendung gibst Du etwa eine Pipette des Less Face Oils in die noch nassen Hände und massierst es in das nasse Gesicht ein. Nicht abtrocknen, sondern von selbst einziehen lassen. Die Öl-Wasser-Emulsion versorgt die Haut mit Nährstoffen, repariert den hauteigenen Schutzmantel und bindet sofort die gesamte Feuchtigkeit, die noch vom Duschen in der Haut ist. Das Ergebnis ist eine gesunde und natürlich schöne Haut ohne Irritationen.

 

 

Less Face Oil

 

Die Pflege im Winter anpassen

Der Zustand der Haut hängt stark von den klimatischen Bedingungen ab. Im Winter ist die Haut häufig trockener als sonst, da Heizungsluft in den Räumen und kalte Luft draußen zu einer geringeren Luftfeuchtigkeit und damit zu einer geringeren Wasserzufuhr von außen führen. Wenn Du normalerweise das Less Face Oil Light verwendest, dann kann es sein, dass Du im Winter das reichhaltigere Less Face Oil Plus benutzen möchtest. Wenn Du Deine Haut bereits mit dem reichhaltigen Öl gegen Trockenheit behandelst, dann benötigst Du möglicherweise eine höhere Dosis als üblich. Das ist alles ganz normal. Sobald die Temperaturen milder werden, kannst Du wieder zu dem leichteren Öl oder einer geringeren Dosierung wechseln.

 

 

Less Skincare

Less Skincare

 

Wassernebel als Feuchtigkeitsspender

Da die Haut einen großen Teil ihrer Feuchtigkeit von außen durch die Luftfeuchtigkeit erhält, haben wir einen Tipp, um die Trockenheit im Winter zu lindern. Dazu die Haut von Zeit zu Zeit mit einem Wasserzerstäuber besprühen. Hierfür eigenen sich zum Beispiel die kleinen Taschenzerstäuber, die für Parfüm genutzt werden und auch ideal für unterwegs sind. Der feine Wassernebel kann leicht von der Haut aufgenommen werden und sorgt für eine wohltuende und beruhigende Feuchtigkeitszufuhr von außen.

 

 

Zu den Less Face Oil